Kurzmeldung: 2015 ein ideales Jahr für ein Upgrade auf neueste Server Technologie von Intel?

Für Unternehmen ist 2015 ein besonders günstiges Jahr, um vorhandene Serverinfrastruktur auf neueste Technologie von Intel umzustellen. Die Leistung neuer Serversysteme ist heute um ein Vielfaches höher, der Stromverbrauch sehr viel niedriger als noch wenige Jahre zuvor. Außerdem endet am 14. Juli 2015 der Extended Support für Windows Server 2003. Bei einem Weiterbetrieb entstünden für Unternehmen deutlich höhere Wartungs- und Instandhaltungskosten als bisher. Zudem steigen die Sicherheits- und Compliance Risiken. Wird beispielsweise der PCI-Standard (Payment Card Industry) nicht eingehalten, können Visa und MasterCard die Zusammenarbeit mit diesem Unternehmen einstellen.

Gemeinsam mit Microsoft unterstützt Intel Unternehmen dabei, ihre Serversysteme zu erneuern und damit die Effizienz zu steigern sowie den Stromverbrauch zu minimieren. Mit flexiblen, zukunftsfähigen Cloud-Lösungen stehen Kunden völlig neue Geschäftsmodelle zur Verfügung. Gleichzeitig hilft Intel, Sicherheitsrisiken aus dem Weg zu räumen. So bietet die aktuelle Intel® Xeon® Serverprozessor Generation eine zwanzigfach höhere Leistung als acht Jahre alte Systeme. Darüber hinaus sorgt die Intel® Virtualisierungstechnologie für eine höhere Effizienz und Flexibilität bei sinkenden Kosten. Die integrierten Sicherheitsfunktionen schützen Hard- und Software der Serverlandschaft so zuverlässig wie nie. Eine Optimierung des Rechenzentrums rüstet Unternehmen bei einem gut durchdachten Migrationsprozess für zukünftige Anforderungen im Serverumfeld.

Weiterführende Informationen: