Kurzmeldung: Intel Deutschland spendet 1.000 Kilo Obst an Münchner Tafel e.V.

Gesunde Ernährung ist eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes Leben. Zum Welternährungstag setzt Intel Deutschland ein Zeichen und spendet 1000 Kilogramm Obst an die Münchner Tafel.

Intel übergibt Obst an die Münchener Tafel

„Obst ist ein wesentlicher Bestandteil einer ausgewogenen und gesunden Ernährung, sagt Christin Eisenschmid, Geschäftsführerin der Intel Deutschland GmbH. „Weil uns aber nicht nur die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Kollegen am Herzen liegt, ist es uns eine Freude, mit unserer Spende die Münchner Tafel zu unterstützen.“
„Wir freuen uns sehr über diese vitaminreiche Spende von Intel. Dankbar nehmen unsere Tafelgäste solche Spenden an. Denn gerade jetzt in der kühleren Jahreszeit wird oft an frisch Geerntetem gespart, weil dafür die knappe Haushaltskasse nicht langt.“, sagt Hannelore Kiethe, Vorsitzende des mildtätigen Verein.
Bei Intel in Deutschland gehört frisches Obst zum Unternehmensalltag. An allen Standorten des Unternehmens können sich die Mitarbeiter morgens kostenlos mit frischen Vitaminen versorgen. Jedes Jahr verzehren die Mitarbeiter von Intel Deutschland so rund 450 Kilogramm Obst pro Tag.
Weitere Informationen zum sozialen Engagement von Intel finden Sie unter diesem Link.

Der Münchner Tafel e.V.
csrversorgt seit 1994 Bedürftige mit gespendeten Lebensmitteln – getreu der Idee „verteilen statt vernichten“. Rund 500 ehrenamtliche Helfer sammeln und verteilen wöchentlich 100 000 Kilogramm Lebensmittel, die qualitativ einwandfrei sind, aber im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden, an über 18.000 von Armut betroffene Münchner. Überreicht werden die Spenden an 26 Verteilstellen im Stadtgebiet der Landeshauptstadt und an 107 soziale Einrichtungen. Damit übernimmt der private Verein gesellschaftliche Verantwortung. Freundliche Sponsoren unterstützen dies. www.muenchner-tafel.de