Kurzmeldung: Intel gründet Forschungsinstitut für IT-Sicherheit in vernetzen Fahrzeugen

Intel hat die Gründung eines Forschungsinstituts für IT-Sicherheit in Fahrzeugen bekannt gegeben. Das Automotive Security Review Board (ASRB) widmet sich Innovationen und der Forschung rund um die sichere Vernetzung von Fahrzeugen.

Gartner prognostiziert, dass im Jahr 2020 150 Millionen vernetzte PKW´s auf den Straßen unterwegs sein werden. 60 bis 75% hiervon könnten in der Lage sein, Daten zu kreieren und mit dem Internt auszutauschen[1]. Dies steigert die Nachfrage nach erhöhten Sicherheitsstandards.

Intel wird den ASRB mit seinen vorschrittlichen automotive Entwicklungsplattformen ausrüsten, um darauf zu forschen. Die Resultate werden regelmäßig veröffentlicht.

Einzelheiten zu den Forschungsvorhaben werden im ASRB Meet-Up nächsten Monat bekanntgegeben. Nähere Informationen können auf www.intel.com/automotive/asrb abgerufen werden.

[1] Gartner, Predicts 2015: Connected-Vehicle and Mobility Innovations Inspire New Digital Business Opportunities, 12 November 2014