Kurzmeldung: Intel setzt auf Gaming: Virtual-Reality Strategie und neue Möglichkeiten für Spieleentwickler

Im Rahmen der Game Developer Conference 2016 stellte Intel die Vorzüge des PCs als beste Gaming-Plattform heraus. Zudem informierte Intel Spieleentwickler über die neuen Möglichkeiten sich Intel® Core™ Prozessoren, Intel® Graphics, die Intel® RealSense™ Technologie und Thunderbolt™ 3 zunutze zu machen, um die Entwicklungszeit neuer PC Spiele zu verkürzen.

Intel enthüllte weiterhin die heiß ersehnte Intel NUC (Codename Skull Canyon), die mit einem Intel Core i7-Prozessor der 6. Generation, Intel Iris Pro Graphics und Thunderbolt 3 ausgestattet ist. Infolge der zunehmenden Popularität von Virtual Reality (VR), kündigte Intel den Start der “VR Ready“-Initiative an. Das Programm unterstützt Nutzer dabei, den perfekten PC für VR-Erfahrungen zu finden. Mit Initiativen wie AnyKey betonte Intel, wie wichtig es ist, Gaming integrativer zu gestalten.

Weitere Informationen: