Kurzmeldung: Neue Version des Intel® Galileo Boards für grenzenlose Kreativität

Intel stellt heute die zweite Generation des Intel® Galileo Boards vor. Die Entwicklungsplattform richtet sich speziell an Entwickler, Künstler, Studenten und Technik-Enthusiasten, die gerne selbst programmieren. Sie kombiniert eine einfach zu handhabende Entwicklungsumgebung mit der Intel® QuarkTM SoC x1000 Serie. Die Einsatzbereiche sind vielseitig und der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt: Von einfachen LED Displays über Smart Home Projekte hin zur Robotersteuerung ist praktisch jedes Einsatzgebiet denkbar. Die Intel Galileo Gen 2 Boards lassen sich ab August Online sowie über den Fachhandel beziehen.

Die Neuerungen der zweiten Generation im Überblick:

  • 12 vollständig native GPIO-Ports für höhere Geschwindigkeit und verbesserte Stabilität
  • Eine Vielzahl neuer I/O Interfaces, inklusive einem seriellen 6-poligen USB TTL Anschluss und einem USB Port für eine leichtere Verbindung mit externer Hardware
  • 12V Stromversorgung über Ethernet