Kurzmeldung: Österreichs Bundespräsident besucht Intel Entwicklungsstandort in Linz

Am kommenden Montag, 1. Dezember 2014 informiert sich Österreichs Bundespräsident Dr. Heinz Fischer bei Intel in Linz über die neuesten Halbleiter-Entwicklungen für Smartphones und Tablets. Das dortige Entwicklungsteam forscht an Hochfrequenzbausteinen für 2G-, 3G- und LTE-Applikationen und behauptet sich seit nunmehr 15 Jahren sehr erfolgreich in diesem global immer wichtiger werdenden Marktsegment.

Die Linzer Spezialisten werden den Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer über den kürzlich zur Serienproduktion gereiften SMARTi-4.5 Hochfrequenztransceiver des Intel XMM 7260 Chipsatzes für High-End Mobilfunkgeräte informieren.

Weitere Informationen zu Mobile Wireless-Produkten von Intel unter: