Kurzmeldung: Research@Intel Europe 2013 – Intel startet Parallel Computing Center Programm und stellt 14 Forschungsprojekte vor

Am 22. und 23. Oktober kommen auf der Intel European Research and Innovation Conference (ERIC) sowie dem vierten Research@Intel Europe Event in Nizza rund 300 Vertreter aus Forschung, Industrie, Regierungen und Medien zusammen. Ziel ist es, durch innovative Entwicklungen und enge Zusammenarbeit von Industrie und Wissenschaft, die Voraussetzungen für eine intelligentere, nachhaltigere und umfassendere Gesellschaft zu schaffen.

Neben mehr als 14 neuen Forschungsprojekten mit Fokus auf intelligenten Städten, Häusern und Büros sowie neuen Möglichkeiten der Kommunikation präsentiert das Unternehmen das Intel® Parallel Computing Center Programm. Führende Institutionen, darunter das Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik in Berlin, arbeiten dabei gemeinsam an neuen Möglichkeiten der Parallelisierung und Skalierbarkeit einzelner Anwendungen. So sollen signifikante Leistungssteigerungen erreicht werden, die Forschungsfeldern wie dem Energiesektor, der Finanzwirtschaft oder der Wetterkunde zu neuen Erkenntnissen verhelfen.

Zudem wird im Rahmen von ERIC die Partnerschaft des Intel Collaborative Research Institute for Secure Computing in Darmstadt mit der University of Helsinki bekanntgegeben.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter folgenden Links: