Kurzmeldung: Technologie von Intel stellt die Weichen für Big Data Analysen im Fußball

In Hamburg präsentierte Intel zusammen mit seinen Partnern Deltatre*, SAP* und Scout 7* im Millerntor-Stadion auf St. Pauli die Vorteile und Möglichkeiten von IT-gestützter Spiel- und Trainingsanalyse, Talentsuche und Spieleradministration.

Fußball ist die weltweit beliebteste Sportart und mittlerweile ein Milliardengeschäft. Nahezu alle Spitzenklubs und Nationalmannschaften analysieren heute große Datenmengen (Big Data), um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Die richtige Interpretation dieser Daten kann die Spielanalyse, das Coaching sowie die Trainingsplanung positiv beeinflussen.

Der Umfang und die Komplexität dieser enormen Datenmengen nehmen stetig zu. Fußballclubs benötigen daher immer leistungsstärkere Lösungen auf Basis von Intel® Xeon® Prozessoren, um diese umfangreichen Datensätze auszuwerten und die Big Data Analyse im Fußball zu optimieren. Die Intel Xeon Prozessoren zeichnen sich durch maximale Verfügbarkeit des Systems, gesteigerte Leistung und hervorragende Energieeffizienz bei erhöhter Sicherheit aus. Zudem ist die Datenanalyse in Echtzeit möglich.

Weiterführende Informationen

Über Intel
Intel (NASDAQ: INTC) das weltweit führende Unternehmen in der Halbleiterinnovation, entwickelt und produziert die grundlegende Technik für die Computerprodukte unserer Welt. Als einer der Vorreiter in den Bereichen unternehmerischer Verantwortung und Nachhaltigkeit produziert Intel die weltweit ersten auf dem Markt verfügbaren „konfliktfreien“ Mikroprozessoren. Weitere Informationen über Intel finden Sie unter http://www.intel.de/newsroom und http://blogs.intel.com. Details zu Intels Engagement rund um das Thema „konfliktfreie Materialien“ sind unter unter conflictfree.intel.com verfügbar.

Intel, Intel Xeon und das Intel Logo sind Marken der Intel Corporation in den USA oder anderen Ländern.
* Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.