Intel’s news source for media, analysts and everyone curious about the company.

IAA Weltpremiere: Mobileye bringt Robotaxis auf die Straßen

Für den Start des MoovitAV Robotaxi-Dienstes zeigt Mobileye elegantes neues Robotaxi

» Klicken Sie hier, um das Bildmaterial herunterzuladen. (ZIP-komprimierter Ordner, 23,5 MB)

Was neu ist: Mobileye, ein Intel Unternehmen, hat heute ein straßentaugliches autonom fahrendes Elektrofahrzeug für sechs Passagiere vorgestellt, das ab 2022 für selbstfahrende Ride-Hailing-Dienste in München und Tel Aviv eingesetzt werden soll. Ausgestattet mit dem Mobileye Drive™ Selbstfahrsystem, das aus 8 EyeQ™5 SoCs im Level 4 Steuergerät besteht, werden die vollelektrischen selbstfahrenden Fahrzeuge künftig unter der Mobilitätsmarke MoovitAV betrieben.

„Mobileye hat sich zur Aufgabe gemacht, autonome Fahrzeuge zu den Verbraucher:innen zu bringen. Das neue, selbstfahrende Mobileye Fahrzeug, das über den MoovitAV-Service zugänglich ist, stellt einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg hin zu einer Welt mit autonomen Fahrzeugen dar.”

Prof. Amnon Shashua, CEO von Mobileye

Warum es wichtig ist: Der Weg zu vollautonomen Fahrzeugen erfordert skalierbare Lösungen. Das Mobileye Robotaxi wurde von Grund auf so konzipiert, dass es sowohl wirtschaftlich als auch geografisch skalierbar ist und gleichzeitig die wesentlichen Attribute wie Effizienz, Zugänglichkeit und Sicherheit erfüllt. Es ist das erste selbstfahrende Fahrzeug, das alle Funktionen der drei Säulen von Mobileye einsetzt, einschließlich der True Redundancy™ Sensoriklösung mit Kameras, Radar- und Lidarsensoren, der Crowd-basierten Roadbook™ Karte für selbstfahrende Fahrzeuge von Mobileye und dem formalen Modell Responsibility-Sensitive Safety (RSS) für verantwortungsbewusste Sicherheit.

mobileye
The Mobileye Drive™ self-driving system features the AVKIT58 with 8 EyeQ™5 system-on-chips. Measuring 324 x 232 x 89 mm and coming in at 192 TOPs at just 650 watts, this water cooled, level 4 compute system with redundant PCBs and power supply is believed to be the most power-performance efficient AV system on the market today. Photo credit: Mobileye, an Intel Company

Weitere Einsatzmöglichkeiten: Dasselbe Selbstfahrsystem, das im Mobileye Robotaxi verwendet wird, kann in einer Vielzahl von Fahrzeugtypen für den Güter- und Personentransport eingesetzt werden – das macht das System zur wahrscheinlich vielseitigsten Selbstfahrlösung auf dem Markt. Mit Schaeffler plant Mobileye beispielsweise eine Kooperation zur Entwicklung einer flexiblen selbstfahrenden Fahrzeugplattform, die für den Bau autonomer Shuttles verwendet werden kann. Zuvor kündigte Mobileye eine Kooperation mit Udelv an und wird Mobileye Drive für autonome Udelv Transporter für den Tür-zu-Tür-Zustellbetrieb liefern. Ebenfalls bereits bekannt sind die Partnerschaften mit Transdev und Lohr, im Rahmen derer autonome Shuttles in Frankreich und Deutschland eingesetzt werden sollen.

Über die MoovitAV-Services: Moovit, ein Tochterunternehmen von Intel, bietet mit seinem globalen Kunden- und Transportnetzwerk die ideale Plattform, um Mobileyes autonome Fahrzeuge für den Betrieb von selbstfahrenden Ride-Sharing Diensten voranzutreiben. Damit die Kund:innen wissen, wo sie eines der neuen Robotaxis anfordern können, werden die Mobileye-AVs mit dem MoovitAV-Service Branding versehen. Der neue Dienst startet voraussichtlich 2022 in München in Zusammenarbeit mit Sixt SE sowie in Tel Aviv.

Weitere Informationen: Während Mobileye seine Strategie für autonomes Fahren weiter umsetzt, wird die Vielseitigkeit und Skalierbarkeit des Unternehmensportfolios deutlich. Die Produkte und Lösungen von Mobileye können von Kunden aus dem gesamten Mobility-as-a-Service-Umfeld genutzt werden. Neben Sixt SE und Schaeffler arbeitet Mobileye bereits mit Transdev und Udelv zusammen.

 

Über Mobileye

Mobileye, ein Intel Unternehmen, gilt als weltweit führend in der Entwicklung von Technologien für Visionssensorik und maschinelles Lernen, Datenanalyse, Lokalisierung und Kartierung für Fahrerassistenzsysteme und autonome Fahrlösungen. Mobileyes Technologie hilft dabei, Fahrer zu abzusichern, das Risiko von Verkehrsunfällen zu verringern und Menschenleben zu schützen. Zudem wird Autonomes Fahren ermöglicht und damit das Fahrerlebnis revolutioniert. Die proprietären Software-Algorithmen sowie die EyeQ® Chips von Mobileye führen detaillierte Interpretationen des Sichtfelds durch, um dadurch mögliche Kollisionen mit anderen Fahrzeugen, Fußgängern, Fahrradfahrern, Tieren, Trümmern und anderen Hindernissen zu antizipieren. Die Mobileye Produkte sind zudem in der Lage, Straßenmarkierungen wie Fahrstreifen, Straßenbegrenzungslinien, Absperrungen oder ähnliches zu erkennen. Verkehrszeichen, Wegweiser und Ampeln werden außerdem zuverlässig erfasst und interpretiert. Weiterhin kann ein RoadBook™ erstellt werden, das lokalisiert und durch den Einsatz von REM™ befahrbare Wege und visuelle Orientierungspunkt enthält. Zudem bieten sie das benötigte Kartenmaterial für Autonomes Fahren. Weitere Informationen finden Sie unter www.mobileye.de.

© Intel Corporation. Intel, das Intel Logo, Mobileye, das Mobileye Logo und andere Intel Produkte sind Marken der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften.  *Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Über Intel

Intel (Nasdaq: INTC) ist eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung zukunftsweisender Technologien, von denen Menschen auf der ganzen Welt profitieren. Inspiriert durch das Mooresche Gesetz arbeiten wir ständig an der Weiterentwicklung unserer Halbleiter-Produkte, um Kunden bei der Bewältigung ihrer größten Herausforderungen bestmöglich zu unterstützen. Wir implementieren intelligente Technologien und Lösungen in der Cloud, im Netzwerk und in allen Geräten dazwischen. Dadurch nutzen wir das volle Potenzial von Daten, die Unternehmen und Gesellschaft verbessern.

Mehr Informationen zu Intels Innovationen finden Sie unter www.newsroom.intel.de und www.intel.de.

© Intel Corporation. Intel, das Intel Logo und andere Intel Produkte sind Marken der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften. Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.