Intel® Cloud for All Initiative forciert die Verbreitung von Cloud Computing in Unternehmen

Die Initiative umfasst Investitionen und Kooperationen zum Aufbau von Cloud-Infrastrukturen; Zusammenarbeit mit Rackspace* im Bereich OpenStack

  • Ziel der Initiative: Vereinfachte Implementierung von Cloud-Lösungen und schnellere Verbreitung von Cloud Computing in Unternehmen.
  • Kooperationen und Investitionen in das Cloud Software Ökosystem sollen Hindernisse für den Einsatz der Cloud in Unternehmen beseitigen.
  • Intel und Rackspace gründen im Rahmen einer neuen Kooperation das Openstack Hybrid Cloud Innovation Center. Die beiden Unternehmen führen dort ihre Entwicklungsteams zusammen und bauen die weltweit größte Open Stack-Cloud für Entwickler auf.
  • Diese basiert auf zwei Clustern mit je 1.000 Nodes und dient dem Test und der Optimierung von OpenStack-Lösungen.

Neubiberg, 24.07.2015 – Intel stellt die Intel® Cloud for All Initiative vor. Ziel der Initiative ist es, die Implementierung von Lösungen für die Public, Private oder Hybrid Cloud zu vereinfachen und damit die Verbreitung von Cloud Computing in Unternehmen maßgeblich zu beschleunigen. Intel möchte in Kooperation mit Partnern sowie mit Hilfe gezielter Investitionen in das Cloud Software Ökosystem Unternehmen weitreichende Vorteile durch den Einsatz einer Cloud bieten und so den Weg für eine Vielzahl neuer Cloud-Infrastrukturen ebnen.

„Die Cloud ermöglicht zwar enorme Innovationen und wirtschaftliches Wachstum, wird aber noch zu schleppend von Unternehmen angenommen“, sagte Diane Bryant, Senior Vice President und General Manager der Intel Data Center Group. „Wir sind davon überzeugt, dass wir es mit der Intel Cloud for All Initiative unseren Kunden ermöglichen, von den vielfältigen Vorteilen und Innovationen durch neueste Cloud Computing Technologien zu profitieren.“

Fokus der Intel Cloud for All Initiative

Intel wird sich im Rahmen der Initiative auf folgende drei Hauptbereiche konzentrieren, um die Unternehmen dabei zu unterstützen, möglichst umfassend von ihrer Cloud-Infrastruktur zu profitieren:

  • Investitionen in das Ökosystem, damit einfach zu implementierende Software Defined Infrastructure (SDI) Lösungen für den Einsatz in Unternehmen schneller auf den Markt kommen können.
  • Optimierung der SDI-Lösungen, damit die Cloud-Lösung Workloads effizient verarbeitet und das Potenzial der Intel Plattformen voll ausschöpft.
  • Koordination und Einbezug der Community über offene Industriestandards, Lösungen und Wege für eine schnelle Marktreife der Cloud-Lösungen.

Intel kooperiert mit Rackspace*

Als wichtigen Bestandteil der Intel Cloud for All Initiative kündigt Intel zudem die Kooperation mit Rackspace* an, einem der Erfinder und führenden Betreiber von OpenStack*, der vorherrschenden Open Source Cloud Software-Plattform. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden die beiden Unternehmen ein OpenStack Innovation Center etablieren, um den Quellcode von OpenStack zu optimieren und verstärkt Funktionen für den Unternehmenseinsatz zu integrieren.

Größte Cloud für OpenStack-Entwickler

Zudem bauen Intel und Rackspace* im OpenStack Innovation Center die bislang größte Cloud für OpenStack-Entwickler auf, um die Entwicklung von schlüsselfertigen OpenStack-Lösungen für den Einsatz in Unternehmen zu beschleunigen. Die Cloud basiert auf zwei Clustern mit je 1.000 Nodes. Mitglieder der OpenStack-Community können darüber neue Funktionen, Codes und die Leistung ihrer Lösung in großer Skalierung ausführlich testen. Die Test-Cluster werden voraussichtlich innerhalb der nächsten sechs Monate zur Verfügung stehen. Intel und Rackspace* konzentrieren sich zudem auf die Erstellung neuer Funktionen für den Einsatz im Unternehmen – im Einklang mit den Anforderungen und Prioritäten der OpenStack Enterprise Working Group und der Entwicklergemeinde. Zudem werden die beiden Unternehmen neue Trainings-Software veröffentlichen mit dem Ziel, die Zahl der Open-Source-Entwickler weiter zu erhöhen.

Cloud-Lösungen in Unternehmen

Bislang nutzen Unternehmen die Cloud eher zögerlich. Die Gründe dafür sind in erster Linie die Komplexität der Cloud-Technologie, mangelnde Skalierbarkeit und unzureichende Open Source-Funktionen für den Einsatz im Unternehmen. Werden diese Hürden beseitigt, können Firmen eine optimierte und skalierbare Cloud-Infrastruktur aufbauen sowie darüber ihre Services effizient bereitstellen.

Start der nächsten Cloud-Ära 

Die erste Cloud-Welle bestimmten die wichtigsten Cloud-Provider mit Services für Endkunden; sie machen etwa 75 Prozent der derzeitigen Cloud-Nutzung aus. In den nächsten Jahren wird der Cloud-Einsatz im Unternehmen durch Entwicklungen wie Big Data Analyse oder das Internet der Dinge enorm wachsen. Dem Marktforschungsunternehmen IDC zufolge werden Firmen in den nächsten drei Jahren (2016 bis 2018) zusätzlich etwa 142,8 Milliarden US-Dollar in Infrastruktur für ihre Public und Private Cloud-Umgebungen investieren, um effizienter und flexibler agieren zu können**.

Weitere Informationen, sowie einen Webcast mit der Ankündigung der Intel Cloud for All Initiative durch Diane Bryant finden Sie im.

Über Intel
Intel (NASDAQ: INTC) das weltweit führende Unternehmen in der Halbleiterinnovation, entwickelt und produziert die grundlegende Technik für die Computerprodukte unserer Welt. Als einer der Vorreiter in den Bereichen unternehmerischer Verantwortung und Nachhaltigkeit produziert Intel die weltweit ersten auf dem Markt verfügbaren „konfliktfreien“ Mikroprozessoren. Weitere Informationen über Intel finden Sie unter http://www.intel.de/newsroom und http://blogs.intel.com. Details zu Intels Engagement rund um das Thema „konfliktfreie Materialien“ sind unter unter conflictfree.intel.com verfügbar.

Intel Technologien erfordern möglicherweise die Aktivierung spezieller Hardware, Software oder Services. Die Leistung ist von der Systemkonfiguration abhängig. Kein Computersystem ist absolut sicher. Für nähere Informationen wenden Sie sich an den Hersteller, den lokalen Anbieter oder erfahren Sie mehr unter www.intel.com.

** Daten stammen von Richard Villars, Vice President Data Center & Cloud bei IDC.

Intel und das Intel Logo sind Marken der Intel Corporation in den USA oder anderen Ländern. * Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

KONTAKT:
Thomas Kaminski
+49-(0)89-99143-110
Thomas.kaminski@intel.com

Über Intel

Intel (NASDAQ: INTC) ist ein führendes Unternehmen in der Halbleiterindustrie. Mit Hilfe von Computer- und Kommunikationstechnologien, die die Basis weltweiter Innovationen bilden, gestaltet Intel eine datenzentrierte Zukunft. Intels Know-how trägt dazu bei, die großen Herausforderungen der Welt zu meistern und Milliarden von Geräten sowie die Infrastruktur der intelligenten, vernetzten Welt zu schützen, weiterzuentwickeln und zu verbinden – von der Cloud über das Netzwerk bis hin zu allem, was dazwischen liegt.
Weitere Informationen über Intel finden Sie unter intel.de/newsroom and intel.de.

Intel und das Intel-Logo sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern.

*Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber