Intel feiert 40 Jahre digitale Revolution

Der weltweit erste Mikroprozessor Intel® 4004 wird heute 40 Jahre alt

  • Vor 40 Jahren kam der Intel® 4004 als weltweit erster kommerziell erhältlicher Mikroprozessor auf den Markt.
  • Mikroprozessoren bilden als „Gehirn” von unzähligen Alltags-Geräten und -Systemen die versteckte Intelligenz in der modernen Welt.
  • Der Mikroprozessor ist der Motor der digitalen Revolution, die unsere Gesellschaft in den vergangenen Jahrzehnten entscheidend verändert und den Zugang zu Informationen demokratisiert hat.

Feldkirchen, 15.11.2011 – Heute vor 40 Jahren startete Intel die digitale Revolution: Mit der Einführung des weltweit ersten kommerziellen Mikroprozessors Intel® 4004 setzte das Unternehmen einen Meilenstein. Viele Menschen haben vermutlich noch nie einen Mikroprozessor gesehen, doch sind die Geräte, die einen solchen Prozessor enthalten, mittlerweile so stark in den Alltag integriert, dass sie nahezu unverzichtbar geworden sind.

Mikroprozessoren bilden das „Gehirn” in Computern, Servern, Mobiltelefonen, Autos, Kameras, Kühlschränken, Radios, Fernsehern und vielen anderen Produkten des täglichen Gebrauchs. Der Erfolg und die weite Verbreitung der Mikroprozessoren basieren zum großen Teil auf der Umsetzung des Moore’schen Gesetzes durch Intel. Dieses besagt, dass sich die Transistorendichte (Anzahl der Transistoren pro Fläche) auf einem Mikrochip etwa alle 24 Monate verdoppelt. Die Verdoppelung der nutzbaren Oberfläche und Miniaturisierung der Schaltstrukturen führt zu neuen Funktionen, höherer Rechenleistung und geringeren Fertigungskosten pro Chip. Das Moore’sche Gesetz bildet seit mehr als 40 Jahren das grundlegende Geschäftsmodell der Halbleiterindustrie.

Ein Beispiel: Im Vergleich zum Intel 4004 bietet die heutige zweite Generation der Intel® Core™ Prozessoren die 350.000-fache Leistung, jeder Transistor benötigt rund 5.000 Mal weniger Energie. Im gleichen Zeitraum ist zudem der Preis eines Transistors um etwa den Faktor 50.000 gesunken.

Zukünftige Mikroprozessoren, die mit Intels neuestem 22nm-Prozess gefertigt werden und nächstes Jahr auf den Markt kommen, liefern dank einer neuen Transistor-Struktur (3D Tri-Gate-Transistoren) eine noch höhere und energieeffiziente Leistung. Diese Transistoren läuten die nächste Ära des Moore’schen Gesetzes ein und ermöglichen weitere Innovationen für ein breites Spektrum von Geräten.

Wirft man einen Blick zurück, stellt man fest wie radikal Dinge sich seit Einführung des Mikroprozessors verändert haben. Umso erstaunlicher mag es erscheinen, dass die digitale Revolution auch in Zukunft so rasant fortschreiten wird, nicht zuletzt weil sich die Mikroprozessor-Technologie ständig weiterentwickelt. „Die Fortschritte der nächsten 40 Jahre werden alle Innovationen, die in den letzten 10.000 Jahren stattfanden, einholen oder übertreffen”, sagte Justin Rattner, Chief Technology Officer bei Intel.

Die Fortschritte in der Chip-Technologie bereiten den Weg für eine Zeit, in der EDV-Systeme selbständig erkennen, was um sie herum geschieht und diese dadurch in die Lage versetzen, Bedürfnisse der Menschen vorhersehen zu können. Diese Fähigkeit wird die Art und Weise verändern, in der Menschen mit technischen Geräten und deren Leistungen interagieren. Zukünftige kontextsensitive Geräte wie PCs, Smartphones, Autos oder Fernseher werden die Anwender beraten und sie aktiv durch ihren Tag begleiten. Sie agieren dabei mehr wie ein persönlicher Assistent und weniger wie ein herkömmlicher Computer.

Rückschau und Ausblick: Die Bedeutung des Mikroprozessors

Um die Mikroprozessor-Innovationen der letzten 40 Jahre gebührend zu feiern und für einen Ausblick auf die nächsten 40 Jahre hat Intel eine Fülle interessanter und erstaunlicher Materialien zusammengestellt. Diese reichen von Fotos, Hintergrundtexten und Grafiken über Video-Interviews bis hin zu Stellungnahmen von Führungskräften der Industrie, Analysten, Zukunftsforschern und Ingenieuren. All diese Informationen finden Sie unter http://newsroom.intel.com/docs/DOC-2471.

Über Intel
Intel (NASDAQ: INTC), das weltweit führende Unternehmen in der Halbleiterinnovation, entwickelt und produziert die grundlegende Technik für die Computerprodukte unserer Welt. Weitere Informationen über Intel finden Sie unter http://www.intel.de/newsroom und http://blogs.intel.com.

Intel und das Intel Logo sind Marken der Intel Corporation in den USA oder anderen Ländern.

About Intel
Intel (NASDAQ: INTC) expands the boundaries of technology to make the most amazing experiences possible. Information about Intel can be found at newsroom.intel.com and intel.com.

Intel and the Intel logo are trademarks of Intel Corporation in the United States and other countries.

*Other names and brands may be claimed as the property of others.