Intel schließt die Akquisition von Infineons Mobilfunkgeschäft ab

  • Die Akquisition ist Teil der Intel Strategie die Verbreitung intelligenter mit dem Internet verbundener Geräte zu beschleunigen.
  • Die Akquisition erweitert heutiges WiFi- und 4G-WiMAX-Produktangebot von Intel durch 3G-Technologie von Infineon WLS und unterstützt auch Intels Plan, die LTE-Entwicklung zu beschleunigen.
  • Das neue Mobilfunkgeschäft wird unter Intel Mobile Communications (IMC) als selbständige Geschäftseinheit innerhalb der Intel Architecture Group geführt werden.

FELDKIRCHEN/NEUBIBERG 31. Januar 2011 – Die Intel Corporation hat heute bekannt gegeben, dass die Akquisition des Mobilfunkgeschäfts (Wireless Solutions1 – WLS) von Infineon Technologies AG abgeschlossen ist. Wireless Solutions ist ein führender Hersteller von Mobilfunk-Plattformen für namhafte internationale Telefonhersteller und ist damit Teil der Intel Strategie die Verbreitung intelligenter mit dem Internet verbundener Geräte wie etwa Notebooks, Autos, Smartphones, Tablets und smart TVs zu beschleunigen.

Damit wird die Führungsposition von Intel im Bereich WiFi und 4G WiMAX mit der führenden Position von WLS in 2G und 3G vereint. Zudem wird durch den Zusammenschluss die Entwicklung für 4G LTE beschleunigt werden. Diese für Intel neuen Technologiebausteine unterstützen die Absicht des Unternehmens neue Kunden- und Marktsegmente bedienen zu können. Dabei legt Intel mit seinen Produkten die Schwerpunkte auf energieeffiziente Leistung, Sicherheit sowie Internetfähigkeit für eine große Bandbreite an Gerätekategorien.

“Funktionen eines Computers breiten sich auf Geräte aus die mit dem Internet verbunden sind und fast täglich entstehen neue Gerätekategorien. Die Weichen sind bei Intel gestellt um die nächste Milliarde unterschiedlicher Geräte über verschiedene Netzwerke mit intelligenten, sicheren und nahtlosen Computing zu unterstützen,” sagte Dadi Perlmutter, Intel Executive Vice President und Co-General Manager der Intel Architecture Group. “Mit der Übernahme verfügt Intel über ein weltweit führendes Portfolio für das Mobilfunkgeschäft. Gemeinsam mit unserer bestehenden Stärke im Computing sind wir bestens für zukünftiges Wachstum aufgestellt.”

Das neue Mobilfunkgeschäft wird unter Intel Mobile Communications (IMC) als selbständige Geschäftseinheit innerhalb der Intel Architecture Group geführt werden. Die Geschäftseinheit wird ihre bestehenden Kunden weiterhin mit den besten Lösungen unterstützen, einschließlich ARM-basierter Produkte.

“Mit dem prognostizierten Wachstum bei tragbaren Computern und deren Konvergenz mit dem Marktsegment neuer drahtlos mit dem Internet verbundener Geräteklassen ist es unsere Absicht, mit Hilfe der Ressourcen von Intel das Mobilfunkgeschäft schnell weiter auszubauen und Intel Mobile Communications in eine führende Position zu bringen,” sagte Prof. Dr. Hermann Eul, Präsident von Intel Mobile Communications. “Da wir uns in einer Ära mit unterschiedlichen Kommunikations-Lösungen befinden, werden Produkte und Technologien von IMC unverzichtbar sein, um die Vielzahl von Intel-und ARM-basierten mobilen Geräten miteinander zu verbinden. Wir freuen uns sehr, Teil dieses Wachstums zu sein.”

IMC wird mit seinem aktuellen Geschäftsmodell der Bereitstellung modernster Wireless-und Mobilfunk-Plattformen für seine Kunden weltweit fortfahren. Zudem wird Intel Mobile Communications Intel® Core™ und Atom™-basierte Applikations-Prozessor-Plattformen unterstützen. Die Akquisition stärkt die Geschäftseinheit IMC da diese Zugang zu Intels Technologie-Investitionen, Forschung und Entwicklung, Marke und globaler Präsenz bekommt.

Intel (NASDAQ: INTC) das weltweit führende Unternehmen in der Halbleiterinnovation, entwickelt und produziert die grundlegende Technik für die Computerprodukte unserer Welt. Weitere Informationen über Intel finden Sie unter http://www.intel.de/newsroom und http://blogs.intel.com.

© 2011 Intel Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Intel und das Intel Logo sind Marken der Intel Corporation in den USA oder anderen Ländern. 
* Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
1Neben dem Mobilfunkgeschäft gehören auch analoge und digitale TV-Tuner und Empfangskomponenten für Satellitenradio sowie Hochfrequenz-Leistungsverstärker für Mobilfunk-Basisstationen zum Segment Wireless Solutions. Dieses Geschäft verbleibt bei Infineon.

Risk Factors

The above statements and any others in this document that refer to the future are forward-looking statements that involve a number of risks and uncertainties. Many factors could affect Intel’s actual results, and variances from Intel’s current expectations regarding such factors could cause actual results to differ materially from those expressed in these forward-looking statements.

  • Words such as “anticipates,” “expects,” “intends,” “plans,” “believes,” “seeks,” “estimates,” “may,” “will,” “should,” and their variations identify forward-looking statements.
  • Statements that refer to or are based on projections, uncertain events or assumptions also identify forward-looking statements. These statements are not guarantees of results and are subject to risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from those anticipated in the forward-looking statements.
  • These risks and uncertainties include, but are not limited to, the risk that Intel may not realize the anticipated benefits of the WLS acquisition, the risk that Intel may not retain the customer relationships of WLS, and other risks associated with the acquisition, including the ability to successfully integrate the acquired technologies or operations, the potential for unexpected liabilities, and our ability to retain key employees of the acquired business.

A detailed discussion of these and other factors that could affect Intel’s results is included in Intel’s SEC filings, including the report on Form 10-Q for the fiscal quarter ended Sept. 25, 2010.

Über Intel

Intel (NASDAQ: INTC) ist ein führendes Unternehmen in der Halbleiterindustrie. Mit Hilfe von Computer- und Kommunikationstechnologien, die die Basis weltweiter Innovationen bilden, gestaltet Intel eine datenzentrierte Zukunft. Intels Know-how trägt dazu bei, die großen Herausforderungen der Welt zu meistern und Milliarden von Geräten sowie die Infrastruktur der intelligenten, vernetzten Welt zu schützen, weiterzuentwickeln und zu verbinden – von der Cloud über das Netzwerk bis hin zu allem, was dazwischen liegt.
Weitere Informationen über Intel finden Sie unter intel.de/newsroom and intel.de.

Intel und das Intel-Logo sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern.

*Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber