Während 4G vorrangig den Datenfluss beschleunigte, ermöglicht 5G leistungsfähigere Netzwerke, die im Internet of Things alles miteinander vernetzen. Der neue Mobilfunkstandard 5G schafft mit seiner geringen Latenz und schnellen Datenübertragung die optimale Basis für rechenintensive Services und komplexe Cloud-Applikationen. Er ist die Grundlage für eine intelligente, vernetzte Gesellschaft und wird unser Leben in Zukunft grundlegend beeinflussen – von smarten Städten über autonome Fahrzeuge  bis hin zu einer verbesserten Industrie, deren Abläufe effizienter denn je gestaltet werden können. Voraussetzung hierfür sind schnellere und flexiblere Netzwerke. Nur so können sowohl die riesigen Datenmengen als auch die Komplexität des Datenverkehrs bewältigt werden, die aufgrund der steigenden Anzahl vernetzter Geräte und digitaler Services entstehen. Intel ist mit seinen Produkten und Technologien Teil dieser Mobilfunkrevolution und treibt die Entwicklung von 5G maßgeblich voran.

  1. Backgrounder
  2. Stories
  3. Statements & Interviews
  4. Multimedia
  5. Weiterführende Informationen
  6. Partnerschaften & Kooperationen

Backgrounder

Intel Backgrounder: 5G

Stories

Intel Story 1: Städte werden smart (81 Wörter)

Intel Story 2: Smart City braucht leistungsstarkes 5G-Netz (234 Wörter)

Intel Story 3: Selbst die Straßenlaternen sind vernetzt (552 Wörter)

Statements & Interviews

Intel Statement 5G

“Der neue Mobilfunkstandard 5G zählt derzeit zu den wichtigsten Fortschritten in der Technologiebranche. Er gilt als Triebwerk für die weltweite Digitalisierung und bildet die Basis für die zunehmende Vernetzung durch das Internet der Dinge. Denn Prognosen zufolge werden 2020 bereits rund 50 Milliarden Geräte miteinander verbunden sein. War es vor wenigen Jahren noch eine abenteuerliche Vision, so sind mittlerweile die meisten Menschen schon persönlich mit vernetzten Dingen in Berührung gekommen, vom intelligenten Staubsaugerroboter über Smart TVs bis hin zu Einparkautomatiken. So gibt 5G den Startschuss für eine neue, vernetzte Welt, die das Leben jedes Einzelnen nachhaltig erleichtern wird. Autonome Fahrzeuge oder Rettungsdrohnen werden das Straßenbild verändern. Hinzu kommen smarte Fabriken, Landwirtschaftsbetriebe, Krankenhäuser und sogar ganze Städte.

Mit der fortschreitenden Vernetzung steigen gleichzeitig die Datenmengen exponentiell an. Um das Potenzial von 5G umfassend zu nutzen, müssen die riesigen Datenfluten nicht nur gesammelt, sondern vor allem analysiert werden. Nur so lässt sich ein sinnvoller Nutzen daraus ziehen und beispielsweise die Geschwindigkeit des Autos auf den Verkehrsfluss anpassen. Dies bringt gleichzeitig enorme Herausforderungen für die Serverlandschaft mit sich. Als führendes Unternehmen innerhalb der „Mobilfunkrevolution 5G“ fördern wir diese Entwicklung gezielt mit neuen Produkten und Technologien, unserer Expertise sowie einer umfangreichen Unterstützung der Rechenzentren.”

Statementgeber

Christian Lamprechter

Country Manager Germany und Managing Director Intel Deutschland GmbH

Christian Lamprechter verantwortet seit 2011 als Country Manager bei Intel alle Marketing- und Vertriebsaktivitäten in Deutschland und Österreich. Zudem hält er die Position des Geschäftsführers und Managing Directors der Intel Deutschland GmbH inne. Neben seiner Tätigkeit bei Intel ist Lamprechter seit 2013 Teil des BITKOM Hauptvorstandes.

Sprecherprofil: Christian Lamprechter

Interviewkontakt:

Monika Lischke
PR Manager
Intel Deutschland GmbH
Email: monika.lischke@intel.com

zum Seitenanfang

Multimedia

Bildmaterial

Videos 

Infografiken

zum Seitenanfang

Weiterführende Informationen

Pressemitteilungen/Kurzmeldungen

Blogs

Produkte und Technologien

Partnerschaften & Kooperationen

  • Intel and AT&T
    Collaborating with Intel and Ericsson on its first 5Gtrials in 2016 that will provide 5G wireless connectivity to homes and small businesses in Austin, Texas, and set the stage for widespread commercial availability
  • Intel and Nokia
    Collaborating on pre-standard 5G radio technologies and network solutions to enable early implementation of both 5G mobile client and wireless infrastructure, and working on interoperability of 5G radio technologies to meet the device connectivity requirements for future wireless networks.
  • Intel and China Mobile
    Developing a mini Cloud-RAN concept with Intel, Wind River and Artesyn that showcases how operators can implement a more cost-effective infrastructure to better handle increases in data and video traffic.
  • NTT Docomo
    Conducting experimental trials of 5G handset chipsets to enable current mobile use cases and new applications.
  • Cisco
    Collaborating with Ericsson and Intel to develop and trial a 5G router.
  • SK Telekom
    Working on various 5G mobile device and network technology efforts, including a modem that supports 5G, concepts for anchor-booster cell and massive MIMO to improve wireless network capacity and joint solutions for Licensed Assisted Access (LAA) in unlicensed spectrum bands.
  • Intel and Deutsche Telekom AG
    Developing use cases for 5G mobile devices and network architectures and integrating those into future trials.
  • Intel and Telefonica
    Utilizing Telefonica’s NFV Reference lab as well as 5TONIC, an open research laboratory of 5G excellence, to test 5G client devices and network technologies for mobile and IoT use cases across various vertical.
  • Intel and Ericsson
    Collaborating with mobile operators on 5G solutions and engaging in joint trials as an extension of the current partnership in network transformation, cloud and IoT.
  • Intel and Verizon
    Conducting field trials for 5G wireless solutions through the Verizon 5G Technology Forum* that demonstrate how millimeter wave spectrum is a viable way to deliver high-quality and fast wireless connectivity to homes and businesses.
  • Huawei
    Collaborating with Intel to deliver cloud/NFV solutions that will enable telecommunications service providers to transform their data centers as they lay the foundation to 5G.
  • Intel and Vodafone
    Evaluating a wide range of 5G technologies and will test hardware and software services in Vodafone Group’s UK Innovation Labs, as well as conduct trials on Vodafone’s radio and core networks in selected global markets.
  • Intel and Korea Telecom
    Conducting 5G trials in 2018 that focus on the development and verification of 5G wireless technology and associated devices, virtual network platforms and joint standardization efforts.
  • Intel and ZTE
    Developing a 5G network slicing prototype with China Mobile that utilizes Intel® Xeon® processors and enables a more efficient and flexible network.
  • Intel and LG Electronics
    Developing and piloting 5G telematics technology for next-generation cars.

zum Seitenanfang