Virtual Reality (Virtuelle Realität; VR) hat Ihren Ursprung in den 1960er Jahren, als die ersten Kurzfilme in 3D gezeigt wurden, einer Vorstufe von virtueller Realität. Der nächste große Meilenstein in der Entwicklung erfolgte 2010, als der Amerikaner Palmer Luckey eine Virtual Reality-Brille baute und auf diese Weise „Oculus Rift*“ erschuf. Spätestens seit 2014, als Facebook die Firma Oculus* für rund 2 Milliarden US-Dollar übernahm, steht VR endgültig im Zentrum der gesellschaftlichen Wahrnehmung. Den Experten von Research and Markets zufolge wird der globale Umsatz mit VR-Produkten bis 2025 jährlich bei rund 199 Milliarden US Dollar liegen. Diese Zahl ist besonders der Vielseitigkeit von VR geschuldet. Für Intel ist VR die nächste Stufe des Computing. Während Anwender heute noch hauptsächlich mit einem Bildschirm arbeiten, werden sie die virtuelle Welt in der Zukunft mit allen Sinnen erleben. Virtuelle Realität wird die Art und Weise wie wir arbeiten und mit unserer Umwelt interagieren verändern. Mit einem ausgeprägten technischen Know-how und durch die Zusammenarbeit mit Partnern wie zum Beispiel Microsoft*, IONVR*, HTC Vive* oder Razer* wird Intel den VR-Markt auch in den kommenden Jahren mitgestalten und dabei helfen, das Potenzial von Virtual Reality in allen Bereichen zu entfalten.

  1. Backgrounder
  2. Stories
  3. Multimedia
  4. Weiterführende Informationen
  5. Partnerschaften & Kooperationen

Backgrounder

Intel gestaltet die Zukunft der Virtuellen Realität

zum Seitenanfang

Stories

Story 1 – Der Durchbruch der Virtuellen Realität

Story 2 – Fast wie im richtigen Leben

Story 3 – Die vielen Anwendungsfälle der Virtuellen Realität

zum Seitenanfang

Multimedia

Bildmaterial

Videos 

zum Seitenanfang

Weiterführende Informationen

Pressemitteilungen

Blogposts

Produkte & Technologien

Press Kits

zum Seitenanfang

Partnerschaften & Kooperationen

Virtual Reality
Zur kontinuierlichen Weiterentwicklung des VR-Erlebnisses arbeitet Intel mit führenden Partnern wie Microsoft*, IONVR*, HTC Vive*, Razer* und Oculus* zusammen.

Intel und Microsoft*
Intel und Microsoft* entwickeln gemeinsame Spezifikationen für PCs mit dem Ziel, die Marktdurchdringung von Windows Mixed Reality zu beschleunigen.

Gaming, eSports, vSports
Intel arbeitet mit einer Reihe an namhaften Spielentwicklern wie beispielsweise Vertigo Games* zusammen, um Gaming auf VR zu optimieren. Ebenso leistet Intel im Bereich eSports VR, auch vSports genannt, Pionierarbeit. So ist Intel zusammen mit Oculus* und der ESL* Hauptveranstalter der VR Challenger League. Dabei handelt es sich um den bis dato größten Virtual Reality eSports Event, bei dem die Spiele The Unspoken* und Echo Arena* gespielt werden. 

Unterhaltung
Gemeinsam mit seinen Partnern Warner Bros.* und Practical Magic* hat Intel gerade eine neue Virtual Reality Experience (VRE) für den Spielfilm Dunkirk von Christopher Nolan geschaffen. Über Dunkirk VRE kann der Betrachter jede der drei Perspektiven des Films einnehmen: vom Land, vom Meer und aus der Luft.

zum Seitenanfang