[Update 02.2019]

Künstliche Intelligenz, abgekürzt KI oder AI für den englischen Begriff „Artificial Intelligence“, prägt seit Jahrzehnten die Zukunftsvisionen der Forscher, Techniker und Künstler. Selbstdenkende Computer, wie sie beispielsweise Ian M. Banks beschreibt, gelten entweder als die Rettung der Menschheit oder als Bedrohung für humanoide Wesen – siehe HAL 9000 in Stanley Kubricks Film „2001 Odyssee im Weltall“. Schier unendliche KI-Fähigkeiten sind ein Produkt der Science-Fiction, doch inzwischen treffen Computersysteme sehr spezialisierte autonome Entscheidungen. Ab wann ein Computer als intelligent gilt, ist strittig. Generell wird die Fähigkeit zu Lernen, also Ergebnisse auf Basis früher getroffener und bewerteter Entscheidungen zu erreichen, als kritischer Aspekt gesehen. Im Kleinen gibt es solche lernenden Systeme bereits, ein gutes Beispiel dafür ist Spracherkennung, die mit zunehmender Nutzungsdauer immer bessere Erkennungsraten liefert. Dem Bereich steht ein massiver Aufschwung bevor. Denn nur mit künstlicher Intelligenz ergeben Big Data und das Internet der Dinge (IoT) sinnvolle, verwertbare Ergebnisse, die Unternehmen oder der Gesellschaft als Ganzes zugutekommen. Intel arbeitet auf sehr breiter Ebene mit Forschungseinrichtungen, Universitäten und Wissenschaftlern zusammen, um alle Aspekte von KI zu unterstützen und produktiv einzusetzen.

  1. Backgrounder
  2. Stories
  3. Multimedia
  4. Weiterführende Informationen
  5. Partnerschaften & Kooperationen
  6. Intel AI Social Media Kit

Backgrounder

Intel Backgrounder: Künstliche Intelligenz

zum Seitenanfang

Stories

Intel Story 1: Wie Künstliche Intelligenz unser Leben beeinflusst

Intel Story 2: Künstliche Intelligenz hilft bei der Lösung gesellschaftlicher und sozialer Probleme

Intel Story 3: Künstliche Intelligenz in der “Passenger Economy”

zum Seitenanfang

Multimedia

Bildmaterial

Videos

Infografiken

zum Seitenanfang

Weiterführende Informationen

Webcasts

Pressemitteilungen

 

Blogposts

 

Produkte & Technologien

 

Press Kits

zum Seitenanfang

 

Partnerschaften & Kooperationen

  • Collaboration with Ferrari North America
    Seit 2018 arbeitet Intel mit Ferrari Challenge North Amerika zusammen. Mit Hilfe der KI-Plattform von Intel liefert das Unternehmen Informationen für Fans und Fahrer direkt von der Rennstrecke.
  • Open Neural Network Exchange (ONNX)
    Intel hat sich dem Open Neural Network Exchange (ONNX) angeschlossen, um Entwicklern mehr Flexibilität zu bieten. Dadurch wird ihnen der Zugriff auf die am besten geeigneten Werkzeuge für unterschiedliche KI-Projekte gewährt. Somit soll die Effizienz erhöht und die Erstellung künstlicher Intelligenz (AI) und Deep-Learning-Modelle beschleunigt werden.
  • Partnership on AI
    Intel trat der “Partnership on AI” bei, um gemeinsam mit der Organisation und deren Mitgliedern mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (AI) das Leben und die Gesellschaft zu verbessern.
  • Google
    Intel’s strategische Zusammenarbeit mit Google ist vielversprechend. Das gilt besonders hinsichtlich technischer Innovationen, die abhängig sind von der Leistung von Multi-Cloud-Entwicklungen, der Reichweite des Internet of Things und den Möglichkeiten, die ein neues Feld wie Machine Learning erschaffen.
  • Preferred Networks Inc.
    Intel arbeitet zusammen mit dem Japanischen Unternehmen Preferred Networks Inc. (PFN) an der Entwicklung von Chainer, PFN’s Open-Source Framework für Deep Learning. Ziel ist es, die Leistung von Deep Learning auf einer allgemeinnützigen Infrastruktur ‚powered by Intel‘ zu beschleunigen.

 

Intel AI Social Media Kit

  1. Twitter

zum Seitenanfang